Wettbewerb "Wiesn Plakat 2009"

Das Motiv für das "Oktoberfest Plakat 2009" steht fest
Auch im diesjährigen Wettbewerb um das Oktoberfest-Plakat wählte die Jury unter 19 Entwürfen von elf Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Siegermotiv aus. Der Wettbewerb wurde vom Tourismusamt der Landeshauptstadt München veranstaltet.

Seit dem Jahr 2000 wird das Plakatmotiv in einem geschlossenen Wettbewerb ermittelt. Dazu werden die Preisträger des "Plakat & Media Grand Prix des Fachverbands Aussenwerbung e.V." eingeladen. Seit 2006 nehmen auf Initiative des Tourismusamts (zur Nachwuchsförderung) auch Münchner Design- Fachschulen und Design-Akademien teil.

Die Teilnehmer nahmen das Recht in Anspruch, jeweils zwei Entwürfe einzureichen. Daher kann es auch einmal vorkommen (wie beispielsweise bei der Wahl des Plakats 2007 geschehen), dass ein Teilnehmer sogar mit beiden Motiven bei der Jury punktet.

Die Künstler und Agenturen, deren Entwürfe der Jury (ohne Kenntnis der Einsender) vorlagen, kommen aus München und Deutschland. Übrigens... Jede Wettbewerbsteilnehmerinnen und jeder Teilnehmer erhält von der Stadt München ein "Beteiligungshonorar" in Höhe von 500 Euro.

Die Gewinner "Wiesn Plakat 2009"

Und auch heuer war die Wahl des Plakats wohl nicht so einfach. Geeinigt wurde sich auch 2009 auf lediglich zwei Preisträger. Der dritte Platz wurde (wie bereits im Jahr 2008 geschehen) nicht vergeben.
Die Preisträger kann es freuen, wird das Preisgeld für den 3. Platz in diesem Fall doch unter den beiden erfolgreichen Platzierungen aufgeteilt.

Als Gesamt-Sieger kann sich somit die "Städtische Berufsfachschule für Kommunikationsdesign der Deutschen Meisterschule für Mode", kurz "Designschule München", fühlen. Denn die Designschmiede stellte heuer alle Preisträger des Wettbewerbs.

Die "Designschule München" ist organisatorisch bei der bekannten "Deutschen Meisterschule für Mode" angegliedert und bietet die beiden Fachrichtungen "Grafik und Medien" sowie "Grafik und Mode". Mehr als 200 Studierende besuchen neun Klassen in drei Jahrgangsstufen. Die Ausbildung endet nach drei Jahren mit einer staatlichen Abschlussprüfung.

     1. Preis: Janine Aigner und Nathalie Fumelli, Designschule München, München
     2. Preis: Christina Busch, Städtische Berufsfachschule für Kommunikationsdesign, München
     3. Preis: Wurde auch 2009 nicht verliehen...

Oktoberfest 2009 Wiesn Plakat - 1. Platz
1. Sieger
Oktoberfest 2009 Wiesn Plakat - 2. Platz
2. Sieger
Oktoberfest 2009 Wiesn Plakat - 3. Platz
3. Sieger

Bewertung der Plakate

1. Platz
Das Oktoberfest ist ja dafür bekannt, immer auch Neuheiten parat zu haben. Und so ist auch das diesjährige Siegerplakat ein Novum. Heuer ziert eine riesige Breze (bestehend aus den Wörtern Monaco, München und Oktoberfest) auf dunkelblauem Grund das Plakat. Die "Schrift-Brezel" "lächelt" fleissig und beschreibt, vor allem aufgrund seines dunklen Hintergrunds, die verlockende Glitzer- Atmosphäre des Oktoberfests bei Nacht. Der Heiterkeit und des fröhlichen Treibens auf der Wiesn am Tag wird dies jedoch sicher keinen Abbruch tun.

2. Platz
Einiges (farben-) fröhlicher präsentiert sich da das zweitplatzierte Plakat. Die "Happy Wiesn" zeigt, wie es auf dem Münchner Oktoberfest zugeht - frisch, fröhlich und heiter (Kurzum - a Mordsgaudi!).
Da wird zusammen in der Menschenmenge geschunkelt, die Wiesnmass zum gemeinsamen "Prosit der Gemütlichkeit" in die Höhe gehoben und der Trachtenhut übermütig in die Luft geworfen. Auch die typischen Wiesnplakat-Symbole der letzten Jahre fehlen nicht. Das Wiesn-Herz (als Luftballon) die weltbekannte und leckere Wiesnbrezn und die obligatorische Mass Oktoberfestbier.

3. Platz
Auch heuer wurde der 3. Preis bei der Wahl des Oktoberfestplakats 2009 (ebenso wie bei der Wahl vom Wiesnplakat 2008) wieder einmal nicht vergeben...

Anzeige
Anzeige


Das Siegerteam 2009!

Die Münchnerin Janine Aigner, Jahrgang 1988, kam von der "Städtischen Fachoberschule für Gestaltung" 2006 auf die "Designschule München" und wird im Juli 2009 ihr Studium in der Fachrichtung Mode abschliessen.

Ebenfalls ein Münchner Kindl ist Nathalie Fumelli, Jahrgang 1987, die nach Abschluss der "Städtischen Fachoberschule für Gestaltung" auch auf die "Designschule München" wechselte. Nathalie Fumelli wird wie Janine Aigner in diesem Jahr ihren Abschluss in Modedesign machen.

Die Preisgelder
Als Preisgeld erhalten die Preisträger auch in diesem Jahr für den 1.Preis 2.500,- Euro, den 2.Preis 1.250,- Euro und für den 3. Preis 500.- Euro. (Da der 3. Platz heuer nicht verliehen wurde, hat die TAM dieses Preisgeld unter den Erst- und Zweitplatzierten aufgeteilt.)

Nutzung des Siegerentwurfs
Das preisgekrönte Motiv wird weltweit auf 7.000 Plakaten und 90.000 deutsch- und englischsprachigen Prospekten für das Oktoberfest 2009 werben.

Zusätzlich wird es den offiziellen Oktoberfest Masskrug zieren, der damit die 1978 begonnene Reihe von begehrten Sammler Krügen erweitert. Zudem stellt das Tourismusamt München (TAM) das Wiesn Plakatmotiv wieder verschiedenen Lizenznehmern zum Zwecke der Vermarktung zur Verfügung.

Übrigens... Alle aktuellen Oktoberfest-Souvenirs und viele München-Souvenirs findet Ihr im grossen Wiesn- und Oktoberfest Shop...

Anzeige
Anzeige


Die Jury "Wiesn Plakat 2009"

Das Preisgericht für den Wettbewerb "Oktoberfest Plakat 2009" des Tourismusamt der Landeshauptstadt München (TAM) setzt sich heuer wie folgt zusammen...

Die Mitglieder der Jury sind vier Sachpreisrichter, die dem Stadtrat angehören, und sechs Fachpreisrichter aus Werbung und Design sowie dem Tourismusamt.

Jury 2009 - Die Sachpreisrichter

  • StRin Lydia Dietrich (Bündnis 90/Die Grünen)
  • StRin Gabriele Neff (FDP)
  • StR Mario Schmidbauer (CSU)
  • StR Nikolaus Gradl (SPD)
    (in Vertretung von StRin Barbara Scheuble-Schaefer - SPD)

Jury 2009 - Die Fachpreisrichter

  • Mark N. Backé, BMW AG, München
  • René Keller, CommClubs Bayern e.V., München
  • Jürgen Knauss, Werbeagentur Heye Group GmbH, München
  • Hannes Mayer, Herrwerth + Partner Werbeagentur, München
  • Bettina Schulz, Chefredakteurin "novum", München
  • Tourismusdirektorin Dr. Gabriele Weishäupl (TAM)

Jury 2009 - Den Vorsitz
Der Vorsitz der Jury wurde wieder aus der Mitte der beteiligten Jurymitgliedern bestimmt.

Archiv "Wiesn Plakat" - Weitere Gewinner vom Design Contest

Alle Infos zum Wettbewerb "Wiesnplakat" beim Oktoberfest 2005...
Alles über den Wettbewerb "Wiesnplakat" beim Oktoberfest 2006...
Alles über den Wettbewerb "Wiesnplakat" beim Oktoberfest 2007...
Alles über den Wettbewerb "Wiesnplakat" beim Oktoberfest 2008...
Alles über den Wettbewerb "Wiesnplakat" beim Oktoberfest 2009...
Alles über den Wettbewerb "Wiesnplakat" beim Oktoberfest 2010...
Die Gewinner der Vorjahre beim "Wiesn Plakat" (seit 1980 bis heute)...
Das "Wiesn Plakat" im Wandel der Zeit - Oktoberfest Plakate von 1952 bis heute...

Anzeige
Auf dieser Webseite werben...
Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Auf dieser Webseite werben...



Startseite Oktoberfestplakat  Aktuelles Plakat   Archiv Oktoberfest  Surftipps und Links  Kontakt und Impressum  Disclaimer und Haftungsausschluss

Wiesn Plakat - Das Plakat vom Oktoberfest München im Wandel der Zeit - Aktuelle Wiesnplakate und Archiv der Oktoberfestplakate...
Offizielle Plakate vom Tourismusamt München (TAM/RAW/Stadt München) © Copyright Wiesnteam - alle weiteren Rechte vorbehalten
Powered by Muenchens.net und Munich Design und Kaffeepause PR & Text. Unterstützt von Caico Regionalsuche, @Net und @Sys
Wiesn Plakat ist Mitglied beim Wiesnteam. Keine Haftung für externe Links. Namen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Partner und weitere aktuelle Seiten zum Münchner Oktoberfest...
Alle Termine 2017 aus München | Munich Oktoberfest 2017 Tourists | Wiesn 2018 - Info aus München | Oktoberfest 2018 - Tourist Info
Tipps Familien | Munich Partys | Oktoberfestinfos | Tracht und Mode | Free Service | Guter Shop | Tolle Dirndl | Souvenirs | Dirndltrends
Mittagstisch | Bilder und Fotos | Bio, Öko und Vegan | News und Ticker | Shopping Ideen | Europa Suche | Infos Festzelte | Infos Wirte